Nitro-West-Blogs

Backstage Infos

Uwe Baldes

Uwe Baldes

Uwe Baldes, 1962 in Adenau am Nürburgring geboren und mit Benzin getauft, ist gelernter Sportjournalist und arbeitet im Bereich Marketing & Kommunikation im "großen" Motorsport. Mit dem "kleinen" Motorsport beschäftigt er sich seit 1992, im Oktober 1993 fuhr er in Oberhausen sein erstes Rennen. Die VG8 ist die Lieblingsklasse des seit 1990 in Müsch an der Ahr lebenden Uwe Baldes.


Bereits in den Neunzigerjahren organisierte er die NRW-Trophy, eine Serie von Verbrenner-Glattbahn-Rennen. 2009 startete er die "Initiative NW", zunächst wieder eine Rennserie, die West-Meisterschaft, aus der ab 2010 das Nitro-West-Masters (NWM) wurde. 2010 ging auch die Website nitro-west.de online, eine Informations-Plattform über das Nitro-Racing mit den Klassen VG8, VG10, HC8 und HC10, vor allem im Westen Deutschlands.

Veröffentlicht von am in Uwe´s Blog
Dormagen: Beste Aussichten für ein tolles Finale

Wenn die Wetterprognose stimmt, dann erwartet uns auch beim Nitro-West-Masters #6 am 12./13. Oktober in Dormagen bestes RC-Car-Wetter. Wie schon beim NWM #5 in Oberhausen soll der Himmel strahlendblau sein mit Sonne pur sowie Temparaturen um 16 Grad. Einem prächigen Finale steht also nichts im Wege.

Aufrufe: 2985

Veröffentlicht von am in Uwe´s Blog

Im internationalen RC-Car-Magazin RedRC wurde am Mittwoch eine Bericht zur Halbzeit im Nitro-West-Masters veröffentlicht. Hier geht´s zum "mid-season report".

Aufrufe: 3858

Veröffentlicht von am in Uwe´s Blog
Wetter @ Velp: Sommer pur

Beim Nitro-West-Masters #4 am Wochenende (03./04. August) können die Nitro-Racer mit einem prächtigen Sommer-Wetter rechnen. Die Temperaturen erreichen am Samstag bis zu 29 Grad Celsius und am Sonntag bis zu 27 Grad. Dazu gibt es reichlich Sonne. Lediglich am Samstagvormittag könnten einige wenige Tropfen vom Himmel fallen - doch die werden vermutlich in Anbetracht der heißen Luft schon auf dem Weg Richtung Boden verdampfen.

Aufrufe: 3138

Veröffentlicht von am in Uwe´s Blog

Nur 80 Kilometer sind es von Oberhausen bis zur Rennstrecke in Velp, direkt an der deutsch-niederländischen Grenze. Für alle, die am 03./04. August am Nitro-West-Masters #4 beim EVMC Velp teilnehmen, aber nicht pendeln wollen, hier ein Hotel-Tipp: Best Western Hotel Gieling. Nur dreieinhalb Kilometer liegt dieses Hotrel von der RC-Rennstrecke des EVMC Velp entfernt. Das Doppelzimmer für eine Nacht (03. auf 04. August) kostet 55,00 Euro. Im vergangenen Jahr trafen sich etliche RC-Car-Fahrer abends in diesem Hotel zum gemeinsamen Essen und in fröhlicher Runde. Mehr Informationen und Buchung hier.

 

Aufrufe: 3911

Veröffentlicht von am in Uwe´s Blog
C.W. und das schmale Wohlfühl-Fenster

Christian Wurst friert gerne. So sieht man ihn auch oft noch mit Pullover und Winterjacke, wenn andere längst schon in T-Shirt oder gar in kurzer Hose umherlaufen. Das Rennen in Düren lieferte nun aber den Beweis, dass auch heißes Wetter nicht unbedingt sein Ding ist. Denn Temperaturen um 30 Grad ließen in ganz schön stönen, und Christian Wurst verwandelte sich mittels Handtuch zum Beduinen. Sein Wohlfühl-Fenster ist offenbar so schmal wie das seiner Sirio-Motoren.

Anders dagegen sein Wohlfühl-Faktor, denn der war nach dem VG8-Rennen enorm hoch, denn mehr noch als über den Sieg an sich freute sich der Serpent-Pilot, bei diesen Bedingungen über lange 45 Minuten die Konzentration bewahrt zu haben und seinen 977 unbeschadet durch das tückische Dürener Geläuf dirigiert zu haben. Entsprechend signalisierte er nach dem Rennen voller Zufriedenheit und Erleichterung: Daumen hoch!

Aufrufe: 3114