Nitro-West-Blogs

Backstage Infos

Da isser wieder

Veröffentlicht von am in Uwe´s Blog
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 4180
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Ja, da isser wieder. Mein guter alter Mugen MRX5. Er ist wieder mir! Die Geschichte dieses Chassis ist schon etwas ungewöhnlich. Es war mein zweites MRX5-Chassis, das ich 2012 zur Deutschen Meisterschaft in Dormagen aufgebaut habe, nachdem ich mit meinem ersten MRX5 ab 2010 viele erfolgreiche Rennen bestritten hatte. Dann eroberte ich mit meinem zweiten MRX5 den vierten Platz bei der DM und wurde zudem 40-Plus-Meister. Vor der Saison 2014 habe ich das Auto schließlich an Jörg Zimmermann verkauft und einen neuen MRX5-WC aufgebaut, mit dem ich aber nie gefahren bin und den ich als "Neuwagen" an Gunnar Blumendahl verkauft habe.

Vor der DM 2014 in Munster habe ich "meinen" ehemaligen MRX5 von Jörg Zimmermann ausgeliehen, bin damit die DM und noch drei weitere Rennen gefahren. Im November habe ich das Chassis komplett neu aufgebaut und an Jörg Zimmermann zurückgegeben. Leider hat sich der Neuwieder nun entschlossen, den Sender an den Nagel zu hängen und weder Elektro-Tourenwagen noch VG8 zu fahren. Ich hoffe, dass dies kein endgültiger Abschied von diesem Hobby ist und er spätestens in der kommenden Indoor-Saison wieder auf den Eifel-Ring, der Hallen-Rennstrecke in Leimbach, zurückkehrt. So aber meldete sich Jörg Zimmermann bei mir und teilte mit, dass "mein" MRX5 zum Verkauf steht.

Nun, da der neue Xray RX8'2015 entgegen der ursprünglichen Planung doch erst verspätet auf den Markt kommt, hatte ich mir, während Jörg Deckers übergangsweise mit meinem 2014-er RX8 fahren wird, bereits ein anderes MRX5-Chassis ausgliehen - das Chasssis, das vor langer Zeit einmal meinem Bruder Jörg gehörte und mit dem dann der junge Louis Klapperich ein Rennen in Oberhausen bestritten hat. Dieser MRX5 ist auf dem Stand 2011. Das Angebot von Jörg Zimmermann ging mir nicht aus dem Kopf, und irgendwie wollte ich auch nicht, dass dieses Chassis, "mein" Chassis in andere Hände, vielleicht sogar "falsche" Hände kommt. Also haben wir uns am vergangenen Dienstag getroffen, und ich habe das Auto zurückgekauft. Da ich es selbst vorbereitet habe, gibt es nun nicht viel zu tun, nur noch Motor und Empfänger einbauen ... mehr nicht. Dann kann es los gehen, ich sollte also beim Nitro-West-Warmup am 29. März in Dormagen dabei sein. Dieser MRX5 schreibt dann in meiner RC-Car-Geschichte bereits das dritte Kapitel. Fürwahr ungewöhnlich.

Uwe Baldes, 1962 in Adenau am Nürburgring geboren und mit Benzin getauft, ist gelernter Sportjournalist und arbeitet im Bereich Marketing & Kommunikation im "großen" Motorsport. Mit dem "kleinen" Motorsport beschäftigt er sich seit 1992, im Oktober 1993 fuhr er in Oberhausen sein erstes Rennen. Die VG8 ist die Lieblingsklasse des seit 1990 in Müsch an der Ahr lebenden Uwe Baldes.


Bereits in den Neunzigerjahren organisierte er die NRW-Trophy, eine Serie von Verbrenner-Glattbahn-Rennen. 2009 startete er die "Initiative NW", zunächst wieder eine Rennserie, die West-Meisterschaft, aus der ab 2010 das Nitro-West-Masters (NWM) wurde. 2010 ging auch die Website nitro-west.de online, eine Informations-Plattform über das Nitro-Racing mit den Klassen VG8, VG10, HC8 und HC10, vor allem im Westen Deutschlands.

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Sonntag, 22 April 2018

Lost & Found

Lost @ Bad Breisig

> Reifenschleifmaschine: Carsten Diekmann vermisst seine Hudy-Reifenschleifmaschine samt Alu-Koffer. Infos bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!