News / Allgemein

myrcm.nitro-west.de: Richtig nennen

Wie nenne ich richtig? Dies ist eine gleich aus mehreren Gründen wichtige Frage, denn korrekte Nennungen - Muster siehe Foto, zum Vergrößern einfach anklicken - vereinfachen nicht nur das Prozedere für jeden Teilnehmer und vor allem für jeden Veranstalter, sondern sie sind auch die Grundlage für eine fehlerfreie Zeitnahme und dem Reglement entsprechende Ergebnisse.

Es ist empfehlenswert, auf myRCM einen persönlichen Account zu verwenden, denn dann muss man nur einmal seine persönlichen Daten eingeben. Nennungen, die über den persönlichen myRCM-Account abgeben wurden, können zum nachträglich geändert und auch gelöscht werden.

Der myRCM-Account:

  • myRCM-Account/Anmelden: Um einen persönlichen Account einzurichten, www.myrcm.ch aufrufen und ganz oben rechts auf "Anmelden" klicken, das Online-Formular vollständig ausfüllen und absenden.
  • myRCM-Account/Einloggen: Um den Account aufzurufen und zu nutzen, ganz oben rechts "Einloggen" aufrufen und Nutzername sowie Passwort eingeben.
  • myRCM-Account/eingeloggt bleiben: Setzt man beim Einloggen ein Häkchen bei "Eingeloggt bleiben", erfolgt das Einloggen automatisch, sobald der Account aufgerufen wird.
  • myRCM-Account/ändern: Nach dem Einloggen auf myRCM können die Account-Daten geändert werden. Dazu einfach in der Menü-Leiste "Administration" aufrufen, dann die "Konto-Einstellungen" entsprechend bearbeiten.
  • Nennungen ändern/löschen: Nennungen, die über den myRCM-Account abgegeben wurden, können nachträglich geändert und auch gelöscht werden. Dazu in der Menüleiste "Administration" aufrufen und unter "Registrierungen" die Nennung der entsprechenden Veranstaltung bearbeiten/ändern oder löschen.

Das Nennen:

  • Schreibweise: Beim Nennen ist es wichtig, auf die korrekte und vollständige Schreibweise zu achten.
  • Groß-/Kleinschreibung: Ganz gleich, ob beim Namen, Strasse, Ort oder was auch immer, bitte immer den ersten Buchstaben großschreiben, den Rest kleinschreiben (Richtig: Mayer, Falsch: mayer, MAYER).
  • Klasse: Auf die richtige Auswahl der Klasse achten.
  • Geburtsdatum: Um korrekte Alterswertungen (Junior, Jugend, 40+) erstellen zu können, ist die Angabe des richtigen Geburtsdatums erforderlich.
  • E-Mail: Unbedingt auf die korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse achten, denn an diese Adresse wird die Nennbestätigung gesendet und auch eventuelle Rundmails mit Informationen des Veranstalters.
  • Fahrernummer: Bitte hier die permanente Startnummer (und nicht die Lizenz-Nummer!) entsprechend der Liste der permanenten Startnummern im Westen eingeben.
  • Verband: Das ist in der Regel der DMC.
  • Mechaniker: Wer einen permanenten Helfer hat, sollte hier auch dessen Name und Vorname eingeben. Falls der Helfer ebenfalls Teilnehmer ist, erzeugt die Zeitnahme-Software RCM einen Warnhinweis, wenn der Fahrer eventuell in der gleichen Gruppe wie "sein Helfer" eingeteilt wurde.
  • Frequenz: Hier ist das Häkchen heutzutage nahezu ausschließlich bei 2,4 GHz zu Setzen. Wer doch noch mit Quarzen fährt, muss entsprechend Kanal und/oder Frequenz eingeben.
  • Transponder: Es können maximal vier verschiedene Transponder eingegeben werden, unabhängig von verschiedenen Fahrzeugen und Klassen. Die Zeitnahme-Software RCM erkennt automatisch die Transponder-Nummer und ordnet diese dem entsprechenden Teilnehmer zu. Bei RC3-Transpondern (die mit den drei Laschen) und RC4-Hybrid-Trnspondern (zwei Kabel) ist die Car-ID stets null, bei den neuen RC4-Transpondern (zu erkennen an drei Kabeln) muss auf die richtige Car-ID geachtet werden, jedoch ist das nur bei jenen Teilnehmern relevant, die mehrere Transponder der gleichen Nummer besitzen.
  • Lizenznummer: In dieses Feld ist nur die reine DMC-Nummer einzutragen. "1300" ist richtig, der Eintrag "DMC 1300" oder "#1300" oder "DMC-Nummer 1300" ist falsch. Im Feld Zusatz kann eine internationale Lizenz eingetragen werden, beispielsweise "EFRA 465".
  • Modelldaten: Grundsätzlich sollte jeder Teilnehmer seine Modelldaten angeben, um vollständige Statistiken erstellen zu können, die u.a. für Presse-Veröffentlichen wichtig und interessant sind. Im Westen wird seit dem Vorjahr in allen Ergebnissen die Chassis-Marke aufgeführt. Da der verfügbare Platz jedoch begrenzt ist, kann nur der Markenname, nicht aber der Typ, aufgelistet werden. Daher sollte unter Modell jeweils nur die Marke, also "Serpent" oder "Xray" oder "Shepherd" etc., angegeben werden, nicht aber "Serpent 977 WC“ oder "Xray RX8'2015" etc. Auch für die weiteren Angaben ist die Beschränkung auf den Markennamen ausreichend, beispielsweise bei den Motoren "Novarossi" oder "Picco" und nicht "Novarossi Flash xyz super-tuned".
  • Zusatzfelder: Bitte auch eventuelle Angaben in den Zusatzfeldern machen, beispielsweise ob eine Wertung zur ProStockSeries erfolgen soll, ob man einen Standplatz für Wohnmobil/Wohnwagen benötigt etc..
  • Absenden: Erst nach vollständiger und korrektem Ausfüllen des Nennformulars erfolgt das Klicken aus "Absenden". Falls Pflichtfelder (mit * markiert) nicht ausgefüllt wurden, erfolgt eine Fehlermeldung.

Link: myrcm.nitro-west.de

Nächster Event

Nitro-West-Masters #5
@ Dormagen

Sa/So, 26./27. September

Ausschreibung
Infos zur Nennung 
Schutz gegen Corona
Kontaktformular 
Nennung 
Teilnehmer 
myRCM.nitro-west.de 
MCK Dormagen 

VG West Family Fund

Link zur Spenden-Anktion

Stand 03.06.2020: 

2.350,00 €

Nächste Termine