News / Allgemein

RC Haltern: Neuer Fahrerstand und bald auch neuer Asphalt

Wenn am Pfingstwochenende der zweite Lauf zum Nitro-West-Masters (NWM) ausgetragen wird und die Jubiläumsparty zum Zehnjährigen dieser beliebten Rennserie steigt, hat auch der RC Haltern allen Grund zum Feiern. Denn der Lippe-Ring, vormals auch ADAC-Ring genannt, wird sich zu diesem Rennen mit neuem Fahrerstand und – wenn das Wetter keinen Strich durch den Terminplan macht – mit neuem Asphaltbelag präsentieren.

Noch vor Weihnachten erfolgte der Rohbau des neuen Fahrerstandes, einer kompletten Holzkonstruktion. Im neuen Jahr folgte der Einbau der Fenster, im dritten Schritt steht der Innenausbau noch bevor. Der jetzige Fahrerstand, wieder mit integrierter Rennleitung und Zeitnahme, bietet nicht nur mehr Platz als sein Vorgänger, bei dem es für zehn Fahrer schon sehr eng wurde, es gibt auch keine Sichtbehinderung durch Stützen an der Frontseite. Diese Stützen wanderten rund einen halben Meter zurück. Zudem sorgt das weit überhängende Giebeldach für einen effektiven Sonnen- und Regenschutz. 

Der Asphalt der 234 Meter langen Rennstrecke war spürbar in die Jahre gekommen und von zahlreichen Unebenheiten geprägt. Anfang April wird, gutes Wetter und Bodentemperaturen von mindestens fünf Grad vorausgesetzt, der alte Belag zunächst abgefräst, dann der neue Asphalt mit modernen Baumaschinen aufgebracht, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

„Der RC Haltern treibt das Projekt mit aller Kraft voran“ so Stefan Nowicki, Sportleiter des Rallye-Club Haltern e.V. im ADAC, „und unsere ehrgeizige Modell-Gruppe leistet großartige Arbeit, damit der Lippe-Ring rechtzeitig zum Jubiläum des Nitro-West-Masters fertig wird.“ Der Termin für die Sanierung des Asphalts ist auf die 14. Kalenderwoche festgelegt. „Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen“, so Stefan nach dem Ortstermin mit der Baufirma am vergangenen Freitag.

Nitro-West-Organisator Uwe Baldes: „Wir alle können dem RC Haltern gar nicht genug danken, dass er diese beträchtliche Investition in einen neuen Fahrerstand und in einen neuen Asphalt auf sich genommen hat. Unser Dank gilt schon heute all jenen, die dazu beitragen, vor allem mit vielen schweißtreibenden Arbeitsstunden. Wir freuen uns, den renovierten, den neuen Lippe-Ring an Pfingsten einweihen zu dürfen.“

Link: RC Haltern  

Lost & Found

Found @ Dormagen

> Hudy-Handtuch: war in der Boxengasse liegen geblieben. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!