News / Allgemein

MRC Alst. Oberhausen: Viele Verbesserungen für die neue Saison

Einige Verbesserungen hat der MRC Alstaden Oberhausen in zwei intensiven Arbeitseinsätzen umgesetzt. Damit ist der Traditionsverein aus dem Herzen des Ruhrgebietes für die neue Saison gerüstet, ebenso für den täglichen Trainingsbetrieb wie auch für die Rennsaison, die am 17./18. Mai mit dem ersten Lauf zum Nitro-West-Masters beginnt.

Vor allem von den Veränderungen am Fahrerstand profitieren alle Fahrer. Der Boden, der zzuletzt teilweise spürbar nachgab, wurde ausgebessert und komplett mit Gitterrosten ausgelegt. Die Boxen für die Senderaufbewahrung sind verschwunden. "Jetzt könnte man da oben sogar Samba tanzen", so Christian Trettkowski, der unlängst zusammen mit dem MRC-Vorsitzenden Jens Leyser die Zeitnahme-Schulung absolvierte, mit einem Schmunzeln. Darüber hinaus wurde eine neue Blende am Dach angebracht, damit die Fahrer bei tiefstehender Sonne möglichst nicht mehr geblendet werden.

Selbst der neu errichtete Reifdenschleif-Platz kann von allen Fahrern genutzt werden. Der Tisch ist mit einer total ebenen Platte ausgestattet und kann somit auch zum Vermessen genutzt werden. Ein 230V-Anschluss ist am nun deutlich größeren Reifenschleif-Platz vorhanden, die Installation eines 12V-Anschlusses ist in Planung.

Das vordere Fahrerlager wurde um einen Tisch verkleinert. Den Platz benötigte der MRC zur Erweiterung der Mini-Elektro-Strecke, die von den Mitgliedern in den Wintermonaten genutzt wurde. Dafür wurde aber zwischen den Tischreihen zusätzliche Ablagen angebracht, sodass je Tischreihe mindestens drei Fahrer problemlos Platz finden.

"Etliche MRC-Mitglieder haben Hand angelegt, um diese Arbeiten umzusetzen und mit weiteren Renovierungsarbeiten die Strecke für die neue Saison in Schuss zu bringen", so Vorsitzender Jens Leyser. "Wir sind noch nicht ganz fertig, aber ich bin sicher, den Rest schaffen wir auch noch. Danke an alle, die mitgeholfen haben."

Link: Website MRC Alst. Oberhausen

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.