News / Nitro-West-Masters

NWM #1 @ Hamm: Ein Funke Hoffnung besteht …

Das Auftaktrennen zum Nitro-West-Masters, kurz NWM, am 16./17. Mai ist das nächste Rennen im Terminkalender des Westens. Da die aktuellen behördlichen Anordnungen, die u.a. ein Verbot von Veranstaltungen und von Versammlungen in Vereinen vorschreiben, nur bis zum 03. Mai 2020 gelten, halten der AMC Hamm e.V. als ausrichtender Verein sowie die NWM-Organisation an der Austragung des Rennens vorerst fest. Ob nach dem Nitro-West-Warmup und den beiden ersten Läufen zur Sportkreis-Meisterschaft West (SMW) auch das NWM #1 abgesagt werden muss, wird sich aus dem nächsten Beschluss von Bundesregierung und Bundesländern, der noch diese Woche erwartet wird, ergeben.

In Anbetracht von diversen Lockerungen besteht zumindest ein Funke Hoffnung auf eine Rückkehr auf die RC-Car-Rennstrecken. Allerdings ist davon auszugehen, dass eine behördliche Genehmigung an Auflagen geknüpft sein wird, wie die Einhaltung von Schutzmaßnahmen (Mindestabstand, Hygiene etc.), aber möglicherweise auch die Begrenzung der Personenzahl. Die NWM-Orga hat dazu in der vergangenen Woche ein Schutz-Konzept veröffentlicht, das mögliche Maßnahmen und deren Umsetzung aufzeigt. Dieser Maßnahmen-Katalog wurde bundesweit bereits über 600 Mal von der Website nitro-west.de heruntergeladen.

Derartige Auflagen der örtlichen Behörden werden in einer Durchführungsbestimmung zusammengefasst, die Bestandteil der Ausschreibung sein wird. Mit der Nennung zur Veranstaltung verpflichten sich die Teilnehmer zur uneingeschränkten Einhaltung. Die Nennung zum NWM #1 bleibt geschlossen, bis die Austragung der Veranstaltung und etwaige Auflagen feststehen. Das Festhalten am NWM #1 erfolgt unabhängig von der DMC-Entscheidung zur vorläufigen Absage aller Termine bis Anfang September.

Links: NWM-Schutz-Konzept | Ausschreibung