News / Nitro-West-Masters

NWM: Höhere Attraktivität durch größere Motoren-Vielfalt

Die Attraktivität der beiden Sport-Klassen im Nitro-West-Masters wächst dank einer neuen Motoren-Liste. Für die Klassen VG8S und VG10S, die aus dem früheren Hobby-Cup hervorgegangen sind, stehen ab sofort mehr Motoren und auch Resorohr-Krümmer-Kombinationen zur Auswahl. Neben den bisherigen Motoren von Picco/Sonic und Novarossi können ab der neuen Saison 2022 sowohl im NWM als auch bei DMC-Prädikatsrennen (Sportkreis-Meisterschaft, Deutschland-Cup) die neueste Generation der Picco/Sonic-Motoren, die im zweiten Halbjahr 2021 nur unter Vorbehalt zugelassen waren, und erstmals auch O.S.-Motoren eingesetzt werden.

Die neue, umfangreiche Liste der zugelassenen Einheitsmotoren soll für einen Aufschwung der beiden Nitro-Sport-Klassen sorgen. Mit dieser Zielsetzung hat das VG-Gremium, zusammengesetzt aus den Verbrenner-Glattbahn-Referenten der fünf Sportkreise unter Leitung des im vergangenen Jahr zuständigen, kommissarischen VG-Referenten Peter Leue, diese Liste erarbeitet.

Vor allem die durch die Einheitsmotoren begrenzten Kosten sowie eine hohe Ausgeglichenheit und beste Chancengleichheit prägen die beiden Klassen VG8S und VG10S. Damit sind die beiden Klassen ideal für Einsteiger ins Nitro-Racing und für Rückkehrer. Im Nitro-West-Masters wird die Klasse VG8S (früher HC8) bereits seit 2011 gefahren, die VG10S (HC10) seit 2013. Beide Klassen erfreuen sich beachtlicher Teilnehmerzahlen.

Das Highlight für die Klassen VG8S und VG10S findet 2022 erneut im Sportkreis West statt: der Deutschland-Cup, der am 03./04. September vom AMC Hamm ausgerichtet wird. Erstmals ist der Deutschland-Cup, quasi gleichgestellt mit einer Deutschen Meisterschaft, auf zwei Tage begrenzt und damit von der Event-Dauer halbiert, auch das ein deutliches Signal zur Kostenreduzierung. 

Link: Liste Einheitsmotoren VG8S/VG10S (pdf)