News / Rennen

SMW #1: Spannungsgeladener Saisonauftakt in Dormagen

Nach dem intensiven Nitro-West-Warmup in Dormagen mit über 4.200 Trainingsrunden steht der Auftakt der Rennsaison in den Verbrenner-Glattbahn-Klassen 1:8 und 1:10 unmittelbar bevor. Am 08./09. April richtet der Minicar-Club Köln (MCK) e.V. auf seiner permanenten Rennstrecke in Dormagen den ersten von vier Läufen zur Sportkreis-Meisterschaft West, kurz SMW, aus. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen von über 20 Grad sind für den spannungsgeladenen Auftakt vorhergesagt – ideale Voraussetzungen für einen heißen Kampf um Qualifikationspunkte für die Deutschen Meisterschaften VG8 in Bad Breisig (24.-27. August) und VG10 in Munster (21.-24. September). Gleichzeitig wird der SMW-Auftakt auch als erster von zehn Läufen zum DMC Nitro-West Rookie-Cup gewertet, der zur Nachwuchsförderung erstmals ausgeschrieben wird.

Die Karten sind jedenfalls neu gemischt, wenn nach einem langen Trainingstag am Samstag schließlich am Sonntagmorgen um 09.00 Uhr die Vorläufe beginnen. In der VG8K1 geht der Belgier Steven Cuypers als Titelverteidiger ins Rennen. Mit 351 Punkten holte sich der Mugen-Pilot, der für den RT Harsewinkel fährt, im Vorjahr knapp den Titel des Sportkreis-Meisters vor Christian Wurst (MRG Voerde/350), Tobias Hepp (RMC Düren/349), Ralf Vahrenkamp (MRC Alst. Oberhausen/Mugen/348) sowie den punktgleichen Karl-Heinz Meister (RT Harsewinkel/347) und Uwe Baldes (MSC Adenau/Shepherd/347). 2016 nahmen insgesamt 23 Fahrer in der VG8K1 der Sportkreis-Meisterschaft West teil, die auch in der neuen Saison mit Fahrern aus Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Bulgarien wieder einen internationalen Charakter hat.

Vorjahressieger in Dormagen war Tobias Hepp, der weiter auf ARC vertraut und beim Nitro-West-Warmup mit der Tagesbestzeit ein erstes Ausrufezeichen setzte. West-Champion Cuypers gewann im Vorjahr den zweiten Lauf in Haltern, Michael Salven (2-speed racing-team) steuerte beim dritten Lauf in Hamm seinen Serpent zum Sieg, und beim vierten Lauf in Velp (NL) stand der Niederländer John Ermen (MAC Walsum/ARC) ganz oben auf dem Treppchen. Während Cuypers und Hepp ihren Marken treu blieben, wechselten Wurst zurück zu Mugen und Meister zurück zu Serpent.

In der VG8K2 sammelten im vergangenen Jahr insgesamt 31 Fahrer SMW-Punkte. Der Titel ging souverän an Matthias Günther (MRT Unna), der mit seinem Shepherd 359 Punkte holte und Clubkollege Martin Figge (Motonica/ARC) mit 347 Zählern klar auf Rang zwei verwies. Hinter Reinhard Zick (MAC Walsum/Mugen/347), der als Vierter der 2016-er DM in Hamm in die Klasse 1 aufsteigen muss, landeten Ingo Braun (RMC Düren/343), der von Shepherd zu Serpent gewechselt ist, und Gunnar Blumendahl (MAC Walsum/Mugen/342) auf den weiteren Plätzen.

Den Auftakt in Dormagen gewann vor einem Jahr Serpent-Pilot Hans-Peter Holl (MRC Alst. Oberhausen), Matthias Günther siegte in Haltern und in Hamm, beim Finale in Velp hatte Marco Muscara (MSC Adenau/Mugen) die Nase vorn. Neben Zick muss auch Jörg Deckers (RT Harsewinkel/Xray) als DM-Fünfter in die Klasse 1 aufsteigen.

Das Sorgenkind ist auch im DMC-Sportkreis West die Klasse VG10, die im Vorjahr zwar noch 21 SMW-Teilnehmer verzeichnete, aber offenbar weiter an Teilnehmer verliert. Den Sportkreis-Titel eroberte Shepherd-Pilot Melvin Diekmann (MRG Voerde) überaus souverän, mit 363 Punkten deutlich vor Daniel Toennessen (RMC Düren/Mugen/356). Diekmann holte in Dormagen, Hamm und Velp gleich drei Laufsiege, während Toennessen in Haltern gewann. Allerdings ist Toennessen in die VG8K1 und wird in der VG10 fehlen. Platz drei in der SMW-Tabelle des Vorjahres nahm Bernd Rausch (Team Rennschnecken/Shepherd/351) vor Marco Nenner (MAC Walsum/Shepherd/347) und René Püpke (MAC Walsum/Shepherd/346). Wie in den beiden VG8-Klassen gab es auch in der VG10 Markenwechsel, beispielsweise fährt Majuran Tharmalingam (MAC Adenau) in diesem Jahr Serpent statt Capricorn.

Nach dem Auftaktrennen in Dormagen werden die weiteren Saisonläufe zur Sportkreis-Meisterschaft West am 13./14. Mai beim MCC Rhein-Ahr in Bad Breisig, am 10./11. Juni beim AMC Hamm und am 15./16. Juli beim EVMC Velp (NL) ausgetragen.

Die spannenden Rennen zum SMW #1 auf der anspruchsvollen und 268 Meter langen Rennstrecke des MCK Dormagen können wie bei allen anderen Nitro-Rennen im Westen unter myrcm.nitro-west.de im Live-Timing verfolgt werden.

Links: Live-Timing | Nennung | Ausschreibung | MCK Dormagen

Lost & Found

Lost @ Bad Breisig

> Reifenschleifmaschine: Carsten Diekmann vermisst seine Hudy-Reifenschleifmaschine samt Alu-Koffer. Infos bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!