News / Rennen

Premiere in Hamm: Sportkreis-Meisterschaft West VG10S

Seit 2013 wird im Nitro-West-Masters (NWM) bereits die Klasse HC10 ausgeschrieben. Sie steht für kostengünstigen Modellrennsport im Maßstab 1:10 mit Einheitsmotoren von Sonic und von Novarossi. Längst ist die HC10, so das Kürzel, etabliert, auch als Fundament für die VG10 mit ihren offenen Motoren. Die HC10 war das Vorbild für die beim DMC-Sportbundtag 2016 beschlossene neue Klasse VG10 Scale Sport, oder kurz VG10S. Am Wochenende, 22./23. April, feiert die neue VG10S ihre Deutschland-Premiere, und zwar mit dem ersten Lauf zur Sportkreis-Meisterschaft West beim AMC Hamm.

Weil durch den Zusammenschluss der SM-Läufe für die Klassen VG8K1, VG8K2 sowie VG10 vor einigen Jahren der Zeitplan der SM-Läufe im Westen überaus eng ist, wie zuletzt der SM-Auftakt in Dormagen verdeutlichte, und um das junge Pflänzchen VG10S nicht mit zusätzlichen Rennen zu belasten, werden die vier SM-Läufe im Rahmen der ersten vier Saisonläufe zum Nitro-West-Masters in Hamm, Haltern, Düren und Bad Breisig ausgerichtet.

Die VG10S wird also gemeinsam mit der HC10 ausgetragen, im Grunde logisch, weil das technische Reglement absolut identisch ist. Und wer in der HC10 mit einer gültigen DMC-Lizenz an den Start geht, erhält automatisch Punkte zur Sportkreis-Meisterschaft West VG10S. Um sich für die Teilnahme am Deutschland-Cup, dem bundesweiten Finalrennen im Rahmen der Deutschen Meisterschaft VG10 vom 21. bis 24. September beim MC Munster zu qualifizieren, ist der Start bei mindestens zwei SM-Läufen erforderlich.

Auch in den Sportkreisen Nord, Mitte und Süd wird eine Sportkreis-Meisterschaft für die  VG10S ausgeschrieben, wobei die Klassen VG10S und VG10 je nach Teilnehmerzahl zusammengelegt werden können.

Link: NWM-Reglement