News / Rennen

ProStockSeries: Viermal im Westen und Finale in Wiesbaden

Auch in der Saison 2018 werden die Rennen zum Nitro-West-Masters (NWM) zur ProStockSeries (PSS) gewertet, allerdings nur die ersten vier Läufe in Bad Breisig, Haltern, Düren und Hamm. Der Termin des PSS-Finales, das am 29./30. September in Wiesbaden ausgetragen wird, kollidiert in diesem Jahr mit dem NWM-Rennen in Velp, so dass die beiden letzten NWM-Rennen in Velp und Dormagen nicht zur PSS-Wertung zählen. Zur PSS-Wertung werden unverändert die Klassen HC8 und HC10 herangezogen. Beide Klassen sind mit den beiden PSS-Nitro-Klassen identisch, nur die Karosserievorschrift entfällt für die NWM-Läufe. Mit David Kröger (MRT Unna) und Florian Düppe (Neusser Motorsportclub) stellt der Westen die amtierenden PSS-Champions sowohl in 1/8 als auch in 1/10. Außerhalb des Sportkreises West wird die ProStockSeries auch in den Sportkreisen Mitte und Nord gefahren. Das aktuelle PSS-Reglement wurde unlängst veröffentlicht und ist für die beiden Nitro-Klassen unverändert geblieben. Änderungen gab es in der EG8 (Elektro-Glattbahn 1/8), die aber im Westen nicht ausgeschrieben wird.

Link: PSS-Reglement 

Lost & Found

Lost @ Bad Breisig

> Reifenschleifmaschine: Carsten Diekmann vermisst seine Hudy-Reifenschleifmaschine samt Alu-Koffer. Infos bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!