News / Rennen

EM VG10: Salven und Lechner am Samstag nur noch Zuschauer

Die Europameisterschaft (A) VG10 im italienischen Cassino ist für Michael Salven und Klaus Lechner bereits am Freitag beendet. Zunächst konnte der mit Schweizer Lizenz fahrende Klaus Lechner das 1/128-A-Finale gewinnen und damit ins 1/64 A aufsteigen, in dem der Serpent-Pilot jedoch nicht über den achten Platz hinaus kam. Eine EM völlig zum Vergessen erlebte Michael Salven, der als 75. der Vorlaufrangliste ins 1/64-A-Finale musste. Bereits in der 13. Runde des 20-Minuten-Rennens büsste der amtierende Deutsche Meister über eineinhalb Minuten ein, in der 17. Runde verlor der gebürtige Krefelder noch einmal eine halbe Minute, um seinen Serpent 747 nach 21 Runden und knapp siebeneinhalb Minuten vorzeitig abzustellen.