News / Rennen

Meilenstein in Borgholzhausen: neue Asphaltdecke

Das große Ziel einer neuen RC-Car-Rennstrecke rückt für den MCC Borgholzhausen immer näher. Mittlerweile ist ein weiterer Meilenstein des Streckenneubaus erreicht: Die um 500 auf 1200 Quadratmeter vergrößerte Gesamtfläche wurde kürzlich asphaltiert. Die beauftragte Baufirma leistete ganze Arbeit und legte einen ebenen Asphalt auf das bestens vorbereitete Areal. Für die emsigen Mitglieder des MCC war es ein großer Moment, als der langersehnte Fertiger nebst Walze und anderen Baumaschinen anrückte und den heißen Teer mit größter Sorgfalt eingebaut wurde.

Der Asphaltdecke war schließlich rechtzeitig fertig, damit sich der MCC Borgholzhausen im Rahmen einer Gewerbeschau der Öffentlichkeit präsentieren konnte, um für die neue Bahn und dieses faszinierende Hobby zu werben. Von ersten Runden sind die MCC-ler rund um den Vereinsvorsitzenden Sven Schmidt allerdings noch ein gutes Stück entfernt. Viele Baumaßnahmen sind noch erforderlich, vom Aufstellen des umlaufenden Zaunes über den Ausbau des Fahrerstandes oberhalb des bereits aufgestellten Containers, der auch Rennleitung und Zeitnahme sowie Lager beherbergen wird, bis hin zum Fahrerlager.

Während der alte Kurs nur eine Länge von 130 Metern aufwies, soll die neue RC-Rennstrecke rund 200 Meter lang sein. 2013 sollen auf der MCC-Bahn in Borgholzhausen, im Nordosten des DMC-Sportkreises West zwischen Bielefeld und Osnabrück gelegen, erstmals um Meisterschaftspunkte gekämfpt werden.

Links: Foto-Galerie "Rennstrecken im Westen" | Borgholzhausen: Mit schwerem Gerät geht es voran

Nächster Event

Nitro-West-Masters #3
@ Genk (BEL)

Sa/So, 08./09. August

Ausschreibung
Infos zur Nennung 
Schutz gegen Corona
Kontaktformular 
Nennung 
Teilnehmer 
myRCM.nitro-west.de 
MRG Genk 

VG West Family Fund

Link zur Spenden-Anktion

Stand 03.06.2020: 

2.350,00 €

Nächste Termine