News / Rennen

KWC: Gleiche Renndauer für alle Finalläufe

Der KWC West (Kyosho World Cup) ist in zwei Klassen ausgeschrieben, in GP-Sport und GP-Race. Seit der gemeinsamen Austragung des KWC West mit den Läufen zur Sportkreis-Meisterschaft West VG10 seit 2010 werden diese beiden Klassen gemeinsamen ausgefahren. Um den Fahrern aus der schwächeren GP-Sport grundsätzlich die gleiche Fahrzeit zu ermöglichen, werden ab dieser Saison sämtliche Finalläufe über die gleiche Renndauer durchgeführt. Werden also Halbfinalläufe ausgetragen, so gehen diese über die gleiche Renndauer wie der Endlauf, vorgesehen sind 20 Minuten bzw. 30 Minuten, falls nur ein Endlauf gefahren wird.