Nitro-West-Masters #3 @ Düren: Wo 2009 alles begann

Die dritte Station des Nitro-West-Masters 2018 ist eine ganz besondere, denn die populäre Rennserie geht am 16./17. Juni beim RM Düren an den Start. Und genau vor zehn Jahren hat alles auf der permanenten RMC-Rennstrecke begonnen. Der 232 Meter lange Kurs ist der "Geburtsort" des Nitro-West-Masters (NWM). 2009 richtete der RMC das allererste Rennen aus. Es war der Startschuss für eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte im Verbrenner-Glattbahn-Modellrennsport im DMC-Sportkreis West.

Beim NWM #3 am dritten Juni-Wochenende erwartet der mittlerweile über 50 Mitglieder starke RMC Düren die Nitro-West-Familie mit einigen Besonderheiten: mit neuen, flachen Curbs, mit einer neuen Überdachung im Catering-Bereich und mit einer neuen, eindrucksvollen Boxengassen-Rampe. Die Online-Nennung für das NWM #3 @ Düren ist freigeschaltet, Nennschluss ist am Mittwoch, 13. Juni, 23:59 Uhr.

Übrigens: Zur Feier des Tages, als traditionelle For-Free-Aktion, gibt es am Sonntag einen süßen Schoko-Brunnen mit leckeren Früchtespießen.

Links: Ausschreibung | Nennung @ myRCM | RMC Düren 

Nitro-West-Familie trauert um Reinhard Mehl

Die Nitro-West-Familie trauert um Reinhard Mehl. Im Alter von 62 Jahren ist der RC-Car-Routinier am Sonntagabend verstorben. Mit bemerkenswerter Energie kämpfte Reinhard Mehl gegen die tückische Krankheit und ließ sich bis zuletzt den Spaß an seiner großen Leidenschaft nicht nehmen. Noch im April war Mehl beim Auftakt zum Nitro-West-Masters (NWM) in Bad Breisig am Start, in der vergangenen Saison bestritt der Serpent-Pilot vier NWM-Rennen und beendete die Saison auf Rang 13 in der Klasse HC8. Reinhard Mehl, der mit seiner Lebensgefährtin Petra auch die Gemeinschaft der Nitro-West-Camper besonders genossen hat, war über 37 Jahre Mitglied im DMC. In seiner langen RC-Car-Laufbahn hat er nahezu alles gefahren, ob Großmodell oder Elektro, aber vor allem VG10 und VG8. Zuletzt startete Reinhard Mehl, in Hüttenberg bei Wetzlar zuhause, für das 2-speed racing-team, sein Heimat war aber der AMC Lahntal und seine Hausstrecke der Lahntal-Ring bei Gießen.

Seiner Lebensgefährtin Petra und allen Angehörigen gilt das tief empfundene Mitgefühl der gesamten Nitro-West-Familie.

MCK Dormagen: Clublauf am Donnerstag

Am Fronleichnam-Feiertag (Donnerstag, 31. Mai) richtet der Minicar-Club Köln (MCK) e.V. in Dormagen seinen zweiten Clublauf mit Schnuppertag aus. Das Rennen ist auch für die Klassen VG8 und VG10 ausgeschrieben, darüber hinaus für VG5, VG6, 1:5-er Bike, Elektro und Verbrenner. Somit kann das Rennen quasi als Warm-up für den zweiten Lauf zur Sportkreis-Meisterschaft West (SMW) der Klassen VG8 und VG10 genutzt werden, der am Samstag/Sonntag (02./03. Juni) in Dormagen ausgetragen wird.

Da der Clublauf auch als Schnuppertag ausgeschrieben ist, ist auch die Teilnahme ohne DMC-Lizenz möglich. Von 09:00 bis 10:45 Uhr ist Training angesetzt, Vorläufe und Finalrennen werden ab 11:00 Uhr ausgefahren. Die Nennung erfolgt via myRCM.

Links: Nennung Clublauf | MCK Dormagen  

DMC Nitro-West Rookie-Cup: Kröger und Klaus geehrt

David Kröger und Ben Klaus wurden beim zweiten Lauf zum Nitro-West-Masters (NWM) in Haltern als beste Jugendliche geehrt. Beim dritten Lauf zum "DMC Nitro-West Rookie-Cup" auf dem erneuerten Lippe-Ring - neuer Asphalt, neuer Fahrerstand - schafften die beide Nachwuchsfahrer des MRT Unna, anders als gewohnt, nicht den Sprung ins Finale. Titelverteidiger David Kröger steuerte seinen Shepherd in der Klasse VG8 auf den 13. Gesamtrang, nachdem der 16-Jährige in den Vorläufen den achten Rang erkämpft hatte. In der Klasse HC8 eroberte der ein Jahr jüngere Ben Klaus sogar Rang fünf in der Qualifikation, schied aber im Halbfinale mit seinem ARC vorzeitig aus und musste sich mi dem 14. Gesamtrang begnügen. In der Gesamt-Wertung des Rookie-Cups liegt David Kröger nach drei von zehn Rennen unangefochten an der Spitze.

Link: Punktetabelle  

NWM #2 @ Haltern: Die Feier zum Jubiläum

2009 bis 2018 - zehn Jahre wird das Nitro-West-Masters, kurz NWM, in dieser Saison alt. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Und weil beim Nitro-West-Masters #2 am Pfingstwochenende (19./20. Mai) der neue Asphalt und der neue Fahrerstand des RC Haltern eingeweiht werden, gibt es an diesem Wochenende gleich mehrere Gründe zum Feiern. Die NWM-Feier steigt am Samstag. Das Training läuft bis 18:00 Uhr, aber schon um 17:00 Uhr geht´s los. Die Feier wird ein gemütliches Beisammensein mit leckerem Essen, mit Musik, mit jede Menge Smalltalk und noch mehr guter Laune.

Der RC Haltern ist als großartiger Gastgeber bekannt, und so kann sich die Nitro-West-Familie auf viele Leckereien freuen. Vom Grill gibt es Schweinemedaillons (Steakpfeffer, Paprikamarinade), Schweinesteaks (Paprikamarinade), Hähnchen- bzw. Putensteaks (Currymarinade) und natürlich auch die beim RCH stets begehrten Currywurst und Bratwurst. Auf der appetitanregenden Speisekarte stehen auch Grillgemüse (Champignon, rote Zwiebeln, Paprika, Zucchini im Tomatensud und mit frischen Kräutern), Reissalat, Nudelsalat und Krautsalat, selbstverständlich dürfen Brot, Baguette und Kräuterbutter nicht fehlen. Auch im Getränkeangebot wird es an nichts fehlen. Wie im Nitro-West-Masters üblich, gibt es wieder eine "For Free"-Action mit einem Freigetränk. Also dann: Prost! Einer schönen und gemütlichen Feier an einem warmen Mai-Abend steht also nichts im Wege.

Um Anmeldung der teilnehmenden Personen bei der Nennung wird unbedingt gebeten. Nennschluss für das NWM #2 @ Haltern ist am Mittwochabend um 23:59 Uhr unter myrcm.nitro-west.de.

Links: Ausschreibung | Nennung | RC Haltern 

RMC Düren begrüßt 50. Mitglied

Der RMC Düren ist weiter in der Erfolgsspur. Am vergangenen Wochenende konnte der im Januar 1981 in den DMC eingetretene Verein Nicole Börs als 50. Mitglied begrüßen. "Wir freuen uns sehr über den stetigen Zuwachs", äußerte Rüdiger Hepp, der den RMC vor zweieinhalb Jahren mit rund 20 Mitgliedern als Vorsitzender übernommen hat. Einer der Gründe für den Aufschwung liegt in der stetigen Modernisierung der permanenten Rennstrecke. So wurden unlängst der Catering-Bereich überdacht und ein neues Stromaggregat angeschafft, doch vor allem die neuen flachen Curbs, welche die harten Streckenbegrenzungen ersetzt haben, bescheren dem RMC Düren einen bemerkenswerten Zulauf an Trainingstagen mit bis zu 40 RC-Piloten, sowohl aus dem Nitro- als auch aus dem Elektro-Bereich. Das Nitro-West-Masters (NWM) macht am 16./17. Juni Station beim RMC Düren. Beim NWM #3 wird Nicole Börs übrigens als Zeitnehmerin ihren neuen Verein unterstützen.

Link: RMC Düren e.V. 

Neu beim RC Haltern: 3,5 Tonnen Rollrasen am Vatertag

Auch am Vatertag wurde beim RC Haltern (RCH) in die Hände gespuckt. Anstatt einer feucht-fröhlichen Männertour gab es für die RCH-Modellsportgruppe gut 3,5 Tonnen Rollrasen zu verarbeiten, damit der Lippe-Ring beim Nitro-West-Masters #2 am Pfingst-Wochenende (19./20. Mai) sich nicht nur mit neuem Asphalt, neuem Fahrerstand und neuem Namen präsentieren kann, sondern auch von seiner schönsten Seite. Bei den Asphalt-Arbeiten hat die Firma einigen Flurschaden angerichtet, und mit dem Einsäen vom neuem Rasen allein hätte sich der Anblick bis Pfingsten kaum verbessert. Daher entschied sich der RCH für die kostenintensive Lösung, und so waren am Vatertag viele fleißige Hände, Männer wie Frauen, im Einsatz, um den Rollrasen am Ende der Geraden, vor dem Unterstand, rechts neben dem Fahrerstand, entlang den befahrbaren Randsteinen im „S“ sowie rund um die Holzhütte auf einer Fläche von über 200 Quadratmetern zu verlegen. Die schweißtreibende Arbeit verfehlt ihre Wirkung nicht, der Lippe-Ring kann sich wieder sehenlassen.

Doch damit nicht genug: Auf dem Fahrerstand wurde Teppich verlegt, die komplette Verkabelung der Beschallungsanlage verlegt sowie beschädigte Randsteine entlang der Geraden bis hin zur Spitzkehre ausgewechselt. Auch die Startpositionen wurden bereits auf dem neuen Asphalt aufgebracht. „Wir sind schon wieder einen guten Schritt weitergekommen“, stellte Kai Brannhoff von der Modellsportgruppe des RCH Haltern zufrieden fest. Das eine oder andere Bier zum Vatertag hatte sich die hoch motivierte Modellsportgruppe redlich verdient. Doch es geht weiter: Vor allem Rasen- und Anlagenpflege stehen in den nächsten Tagen auf dem Programm.

„Es ist absolut eindrucksvoll, was in Haltern geleistet wird. Das verdient höchste Anerkennung, gerade der persönliche Einsatz der RCH-Mitglieder“, unterstreicht Uwe Baldes in seiner Funktion als kommissarischer Sportkreis-Vorsitzender West. „Es ist alles andere als selbstverständlich, dass Vereine in unserem Sportkreis West ihre RC-Car-Strecken nicht nur erhalten, sondern sogar mit viel Aufwand erneuern und ausbauen wie das gerade beim RC Haltern geschieht. Diese Vereine und diese Rennstrecken sind das unverzichtbare Fundament für unseren Modellrennsport."

Links: News „Dreimal Neu beim RC Haltern: Asphalt, Fahrerstand und Name" | Nennung @ myRCM | RC Haltern 

Seite 2 von 122