EM VG10: Deutsche Piloten noch nicht ganz bei der Musik

Die deutschen Piloten sind bei der Europameisterschaft (A) VG10 im italienischen Cassino noch nicht ganz bei der Musik.  Nach dem zweiten Tag und acht von elf Trainingsläufen über je zehn Minuten nimmt Titelverteidiger Robert Pietsch mit einer Rundenbestzeit von 14,715 Sekunden vorerst den neunten Platz ein. Zwei Tausendstelsekunden zurück wird Eric Dankel (14,717) auf Rang zehn geführt, Dirk Wischnewski (14,778) ist vorerst auf Rang 15 zu finden. Mit 14,539 hat sich der Italiener Biagio Spataro an die Spitze der Zeitenliste gesetzt, vor dem Elektro-Tourenwagen-Weltmeister Jilles Groskamp aus den Niederlanden mit 14,576. Nicht nur bei einigen Deutschen läuft es noch nicht ganz rund, auch einige Mitfavoriten findet man erst weiter unten in der Rangliste, wie beispielsweise den mehrmaligen Europameister Dario Balestri (14,785) auf Position 17 oder Ex-Weltmeister Daniele Ielasi (14,931) auf Position 30.

Weiterlesen...

EM VG10: Starkes deutsches Team und Pietsch nach Tag 1 Vierter

Kaum ist die Europameisterschaft (A) VG8 Geschichte, steht die nächste EM (A) auf dem Programm, und zwar der Klasse VG10. Nur eine Woche lag zwischen beiden EFRA-Veranstaltungen, was für einige Piloten einen gehörigen Reise- und Vorbereitungsstress bedeutete. Schauplatz ist die nach VG8-Rekord-Weltmeister Lamberto Collari benannte Strecke im italienischen Cassino, zwischen Rom und Neapel gelegen, eine der besten wenn nicht die beste RC-Anlage Europas. Der Deutsche Minicar-Verband (DMC) ist mit einem starken Team unter Leitung von Armin Weihert vertreten: Aus dem Sportkreis West nehmen Michael Salven, Bernd Rausch und René Püpke teil, der ebenfalls genannte Arndt Bernhardt ist nicht am Start. Weitere DMC-Starter sind Titelverteidiger Robert Pietsch, Vize-Europameister Dirk Wischnewski, Eric Dankel, Toni Gruber, Rico Kröber, Patrick Nähr, Patrick Schäfer, Thomas Günsel und Ronald Völker. Mit Schweizer Lizenz ist Klaus Lechner dabei. Insgesamt haben 113 Fahrer für die EM (A) VG10 vom 13. bis 18. August ihre Nennung abgegeben.

Weiterlesen...

DM @ Dormagen: Drei "Nordlichter" beim Warm-up

Gleich die drei Erstplatzierten aus der Sportkreis-Meisterschaft Nord VG8 Klasse 1 zieht es am Wochenende nach Dormagen. Das schnelle Trio nutzt das Warm-up zur Deutschen Meisterschaft VG8 im Rahmen des dritten Laufes zum Nitro-West-Masters, um sich auf den Saisonhöhepunkt vom 13. bis 16. September beim MCK e.V. im Dormagen vorzubereiten. Sportkreis-Meister Nord Merlin Depta (Serpent) reist ebenso ins Rheinland wie die zweit- und drittplatzierten Shepherd-Piloten Lars Hoppe und Timo Schröder. Aus dem Sportkreis Süd haben sich Armin Baier (Motonica), Dritter der Klasse 1, und Daniel Sieber (Shepherd), Achter der Klasse 1, sowie der Klasse-2-Meister Torsten Müller (Shepherd) angekündigt.Der Sportkreis Mitte wird beim DM-Warmup durch Klasse-2-Meister Dominik Schrumpf (Mugen) und den Klasse-2-Siebten Detlef Dickes (Mugen) vertreten. Somit nutzen insgesamt acht Fahrer aus anderen Sportkreisen als dem Westen diese Möglichkeit, sich auf die markante 268-Meter-Bahn des MCK einzuschießen.

Weiterlesen...

DM @ Dormagen: 15,096 by Salven

Er gilt als der "König von Dormagen", jedenfalls was seine Erfolge und die Art betrifft, seinen Serpent, egal ob VG8 oder VG10, über die RC-Car-Rennstrecke des MCK e.V. fliegen zu lassen. "Ich mag diese Strecke. Sie hat ein tolles Layout, macht mir jedesmal echt viel Spaß", sagt denn auch Michael Salven. Es ist eine Mischung aus begnadetem Können, grenzenlosem Vertrauen und einer gehörigen Portion Mut. Und auch bei "Mr. Serpent" geht das nicht immer gut, so manches Chassis hat er in all den vielen Jahren auf dieser Strecke schon verbogen. Bislang ist er der Schnellste auf der herausfordernden MCK-Bahn, die 268 Meter lang und eine eine echte Fahrerstrecke ist, auf er Motorleistung nicht alles ist. Michael Salven, vor wenigen Tagen als exzellenter Fünfter von der Europameisterschaft VG8 aus Portugal zurückgekehrt, hält mit 15,096 Sekunden den Rundenrekord.

Weiterlesen...

Nitro-West-Masters #3: Rekordstarterfeld mit 72 Teilnehmern in Dormagen

Rekordstarterfeld in Dormagen: 72 Nennungen sind für den dritten Lauf zum Nitro-West-Masters am Wochenende (11./12. August), der gleichzeitig auch als Warm-up für die Deutsche Meisterschaft VG8 gilt, eingegangen.Das ist ein neuer Teilnehmerrekord für das 2009 eingeführte Nitro-West-Masters. Mit 30 Startern ist die VG10 am stärksten besetzt, darunter vier Fahrer, die für die HC10 West um Punkte kämpfen. Insgesamt haben sich 42 Piloten für die Königsklasse angemeldet, 25 für die VG8 und 17 für die HC8. Soviele HC8-Fahrer waren bisher noch nie im Westen am Start, mit den vier HC10-Teilnehmern sind es insgesamt 21 Hobby-Cup-Piloten - der Trend setzt sich fort und dies bestätigt die Einführung dieser kostengünstigen Klassen mit Standardmotoren. Der Minicar-Club Köln e.V. in Dormagen darf sich auf ein prächtiges Nitro-Spektakel freuen, zumal auch das Wetter sich von seiner besten Seite zeigen soll, und auf eine echte Generalprobe für die DM VG8, die vom 13. bis 16. September auf dem 268-Meter-Kurs im Kölner Norden stattfindet. "Ein sehr gutes Nennergebnis, das unsere Erwartungen noch übertrifft", so der MCK-Vorsitzende Walter Weber. In den vergangenen Beiden Jahren lockte Mitte Oktober schon das NWM-Finale stets rund 60 Teilnehmer nach Dormagen.

Weiterlesen...

DM @ Dormagen: Ein Event für die ganze Familie

Ob die Deutsche Meisterschaft VG8 im September oder das Warm-up beim Nitro-West-Masters am Wochenende - Dormagen bietet alle Voraussetzungen für einen Familien-Event. Die DM fand schon manches Mal in Gegenden statt, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Davon kann rund um Dormagen keine Rede sein. Schließlich liegt Dormagen unmittelbar im Norden der rheinischen Metropole Köln. Gerade einmal 15 Kilometer sind es bis zum imposanten Kölner Dom, der aus allen Himmelsrichtungen vom Weitem zu sehen ist. Köln, das Zentrum nicht nur des rheinischen Frohsinns, sondern auch der Gelassenheit, der Gastfreundschaft, der Sehenswürdigkeiten. In Köln, das als "nördlichste Stadt Italiens" gilt, pulsiert das Leben, auch und gerade in der Nacht. Ob Dom oder eines der zahlreichen Museen wie das einzigartige Schokoladen-Museum oder das Sport & Olympia Museum oder das Römisch-Germanische Museum, ob Kölner Zoo, Seilbahn über den Rhein, Shopping-Meilen im Herzen der knapp eine Million Einwohner zählenden Stadt ... die Liste läßt sich unendlich erweitern. Und da ist natürlich der Rhein selbst, der eindrucksvolle Strom, mit attraktiven Schiffstouren rheinaufwärts oder rheinabwärts, mit schönen Uferpromenaden. Immer und überall lädt die abwechslungsreiche Gastronomie zum Verweilen und Genießen ein, selbstverständlich bei einem herrlichen Kölsch ... oder zwei ... oder drei ...

Weiterlesen...

DM @ Dormagen: Warm-up beim Nitro-West-Masters #3

Keine Deutsche Meisterschaft ohne Warm-up - das ist auch beim MCK e.V. Dormagen nichts anders. Der dritte von fünf Läufen zum Nitro-West-Masters 2012, eine seit 2009 zunehmend beliebte Rennserie im Westen, bietet am 11./12. August den idealen Rahmen für die Generalprobe zur DM VG8, gleichermaßen für Fahrer wie Ausrichter. In den vergangenen beiden Jahren richtete der MCK stets das NWM-Finale mit jeweils rund 60 Teilnehmern aus, auf Grund der DM bot sich ein Termin Mitte August, also fünf Wochen vor dem nationalen Championat, förmlich an.

Weiterlesen...

Seite 109 von 121

Lost & Found

Found @ Dormagen

> Hudy-Handtuch: war in der Boxengasse liegen geblieben. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!